Das große Kinderliederprojekt - Woll’n wir ein Weilchen zusammengeh‘n

Konzerte
Datum: Sonntag, 16. Juni 16:00

Veranstaltungsort: Haus im Park am Klinikum Bremen- Ost

Lieder über das Einsam-und Gemeinsam-Sein

 Großes Kinderliederprojekt mit Bremer Schulen im Haus im Park

Noch wird an den beteiligten Bremer Grundschulen und Kindergärten eifrig geprobt. Doch das Lampenfieber steigt bereits. Am Sonntag, 16. Juni, um 16 Uhr ist es nämlich schon so weit: Dann feiert das große Kinderliederprojekt „Woll’n wir ein Weilchen zusammengeh’n“ seine Premiere im Haus im Park. Dabei sind die Kinderliedermacher David und Nicolas Jehn, die Schulchöre der Grundschulen Ellenerbrokweg und Oberneuland, die Kita Graubündener Straße und die Klasse 2a der Grundschule Horn, außerdem Gastmusiker und die Schauspielerin und Regisseurin Imke Burma. Das diesjährige Kinderliederprojekt der KulturAmbulanz widmet sich passend zur Jahresreihe dem Thema „Einsamkeit“. Gemeinsam mit den Gebrüdern Jehn haben sich die Kindergarten-und Grundschulkinder dem Thema singend angenähert. In einfühlsamen poetischen und warmherzigen Liedern, Tänzen und Gedichten erforschen sie das Einsam-und Gemeinsam-Sein. Wie ist es, wenn der beste Freund wegzieht? Wenn man in einer fremden Stadt oder in einem fremden Land ist? In der Vorbereitungszeit haben die Kinder auch ihre eigenen Gedanken und Erlebnisse eingebracht und daraus zusammen mit den Gebrüdern Jehn und Imke Burma ein ganzes Bühnenprogramm entwickelt.

Nach der Premiere wird das Kinderliederprojekt noch von Montag bis Mittwoch jeweils um 9:30 und 11 Uhr für Grundschulen und Kindergärten aufgeführt. Dazu ist allerdings eine vorherige Anmeldung im Veranstaltungsbüro der KulturAmbulanz nötig (Fon 4081757 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Dort bekommt man auch schon jetzt Karten für die Premiere. Sie kosten für Erwachsene 6 Euro, für Kinder 4 Euro. Geeignet ist das Programm für Kinder ab drei Jahren. Das Projekt wurde von WiN (Wohnen in Nachbarschaften) und von der Jugendkunststifung Bremern gefördert.

 

 

Alle Daten


  • Sonntag, 16. Juni 16:00