Bultensee

Im Ortsgesetz des Senats vom 22.3.2016 sind die zugelassenen Veranstaltungsorte für nichtkommerzielle Freiluftpartys geregelt, unter anderem an zugelassenen Badestellen, an Flüssen und Seen. Das Gesetz beinhaltet weiter, dass Veranstaltungsorte durch Beiratsbeschluss ausgeschlossen werden können.

Der Bultensee gehört zum Ortsamtsbereich Osterholz. In seiner Sitzung am 20.6.2016 entschied der Beirat Osterholz, einen Beschluss über die Zulassung des Bultensees für Partys zunächst für 1 Jahr auszusetzen. Während dieses Zeitraums sollten Erfahrungsberichte aus anderen Ortsamtsbereichen eingeholt werden, die entsprechende Zulassungen erteilt haben. Bis zur endgültigen Entscheidung wurde einer Nutzung für den vorgenannten Zeitraum nicht zugestimmt.

In seiner Sitzung am 5. April 2018 lehnte der Ausschuss Integration, Bürgerbeteiligung, Inneres, Jugend und Sport den Antrag auf Einführung einer Partyzone am Bultensee einstimmig bei 3 Enthaltungen ab. Im Ausschuss überwog die Sorge, die sich auch in der Stadtteilgruppensitzung Tenever vom März gezeigt hatte: Wie soll zum Beispiel mit Lärm und Müll umgegangen werden? Auch sei der Bultensee verkehrlich schlecht erreichbar, es sei somit fraglich, ob die Fläche von den jungen Akteuren überhaupt angenommen werde.

Die positiven Erfahrungen aus Hemelingen konnten die Skepsis der Ausschuss-Mitglieder nicht ausräumen.

Ingrid Osterhorn

Keine Kommentare möglich