Spieletreff im Gemeindesaal
Spieletreff im Gemeindesaal
Spieletreff im Gemeindesaal

Mitte 2018 bekam der Spieleclub Stechmücke in Grolland eine Anfrage aus Blockdiek seitens der Trinitatis-Gemeinde in Person von Pastor Jörg-Stefan Tiessen. Ob der Club im Rahmen der Familienwoche einen Spieletag ausrichten könne war die Bitte. Konnte er und über 150 Besucher machten dieses Event zu einem Spektakel. Es war der Beginn zu einem größeren Projekt im Stadtteil, was zu diesem Zeitpunkt keiner ahnte.

Beflügelt vom Erfolg des Spieletags, war schnell die Idee zu einem regelmäßigen Event dieser Art geboren. Da in Blockdiek Institutionen und Einrichtungen sehr gut miteinander vernetzt sind, fanden sich in kurzer Zeit viele Kooperationspartner, die dieses Projekt mitgestalten wollen.

Im Januar ging dann der erste regelmäßige Spielenachmittag über die Bühne - sonntags, 3 Stunden am Nachmittag. Erwartet hatten die Organisatoren 10-20 Besucher, es kamen über 80! Die monatlichen Folgeveranstaltungen waren ebenso gut besucht. Ein Erfolg, den so niemand erwartet hatte und alle Beteiligten auch vor neue Herausforderungen stellt.

Der organisatorische Aufwand ist beträchtlich. Neben dem Auf- und Abbau für die Veranstaltung, das Catering und Marketing, dürfen die Stechmücken mit unzähligen Spielen und einer Menge ehrenamtlicher Helfer einmal im Monat in Blockdiek auflaufen um den Tag zu gestalten und allen Besuchern viele neue Spiele näher zu bringen und zu erklären.

Der Erfolg beruht auf vielen Säulen. So ist das Quartiersbildungszentrum mit Stefan Kunold, die Trinitatis-Gemeinde mit Gunnar Wichmann, die Kita, die Schule Düsseldorfer Straße mit Schulleiterin Dorothea Ilsen und die angeschlossene Bibliothek mit Robert Rosinsky mit an Bord. Weitere Partner haben bereits Interesse angemeldet und werden sicherlich folgen.

Aber was bezwecken die Akteure überhaupt mit diesem Projekt? Analoges Spielen stellt für alle Beteiligten eine sinnvolle Beschäftigung dar. Die Gemeinschaft beim Spielen fördert Kommunikation - das Miteinander. Menschen jeden Alters und jeder Nationalität finden hier zusammen. Das Wichtigste ist aber immer der Spaß an der Sache für alle Besucher. Zudem möchten die Ausrichter ein regelmäßiges Angebot für alle Bürger in Blockdiek schaffen.

Nun soll es nicht alleine bei dem monatlichen Spielenachmittag bleiben. Inzwischen leitet der Spieleclub eine Spiele-AG in der Düsseldorfer Schule und hilft der Bibliothek dort beim Ein- und Ausrichten einer Spielothek. Viele Synergieeffekte werden hier erzeugt. Die Schüler der AG bringen sich in der selbstbestimmten Zeit in der Bibliothek ein und sollen auch bei „Blockdiek spielt“ dabei sein.

Das ist der Stand der Dinge, aber man hat noch weitreichendere Planungen. Ziel ist es, einen großen Eventtag rund ums Spielen in Blockdiek einmal jährlich auszurichten. Mit Spieleverlagen und -autoren, etlichen Spieleständen im Einkaufszentrum und vielen Spielorten in verschiedensten Einrichtungen in Blockdiek gleichzeitig. Ein deutschlandweit einmaliges Projekt.

Die nächsten Termine für „Blockdiek spielt“ in der Trinitatis-Gemeinde, Günther-Hafemann-Str.44, jeweils sonntags von 15 - 18 Uhr: 05.05., 07.07., 11.08., 08.09., 13.10. und 10.11.2019. Einfach mal vorbeikommen und mitspielen. Der Eintritt ist frei.

Viele Informationen zum Spieleclub Stechmücke finden Sie unter www.stechmuecke.net

 [Sven Thiel]

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren