Dieter Bischop (Landesarchäologie, rechts) mit Tonscherben
Dieter Bischop (Landesarchäologie, rechts) mit Tonscherben
Dieter Bischop (Landesarchäologie, rechts) mit Tonscherben
Wenige Meter neben der vielbefahrenen Ludwig-Roselius-Allee sind bei Erschließungsarbeiten für das Stiftungsdorf Ellener Hof weitere Spuren einer vorchristlichen Besiedelung gefunden worden.

Auf der hier durch Osterholz verlaufenden Wesersandterrasse, wo demnächst Wohnhäuser und ein Studentenheim in Holzbauweise entstehen, haben die Landesarchäologie und eine Grabungsfirma bei Ausschachtungsarbeiten 2500 Jahre alte Fragmente einer bäuerlichen Besiedelung ausgegraben und gesichert.

Die bisherigen Grabungen in Osterholz hat die Landesarchäologie auf einer Schautafel dokumentiert ...

 

2500 Jahre Leben auf dem Ellener Hof

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren