Osterholz Juli 2017 008
Osterholz Juli 2017 008
Osterholz Juli 2017 008
Nachdem längere Zeit Geschwindigkeitsmesstafeln aufgrund von Defekten nicht mehr aufgestellt werden konnten, gibt es nunmehr über die BSAG eine Messtafel, die derzeit an der Schevemoorer Landstraße aufgestellt ist.

 

Weitere Standorte sind bereits über den Verkehrsausschuss des Beirates Osterholz angemeldet, wie Christina Contu vom Ortsamt Osterholz mitteilt. Nach entsprechenden Vorschlägen des Verkehrsausschusses prüft die BSAG mit dem Amt für Straßen und Verkehr, ob die Standorte geeignet sind. Anschließend werden diese sodann über die BSAG aufgestellt und gewartet. Welche Resonanz auf diese Geschwindigkeitsmesstafeln folgt, bleibt abzuwarten. In den vergangenen Jahren hatte der Verkehrssachbearbeiter des Reviers Osterholz, Herr Rüdiger Biese, u. a. die Geschwindigkeitsmesstafeln ausgewertet und die Ergebnisse im Ausschuss präsentiert. Auf diesem Wege möchten sich die Mitarbeiter des Ortsamtes sowie die Mitglieder des Verkehrsausschusses für die langjährige Arbeit des Verkehrssachbearbeiters bedanken, der in wenigen Monaten in den verdienten Ruhestand verabschiedet wird. Leider wird es keinen nahtlosen Übergang der Verkehrssachbearbeiter geben. Obwohl der Renteneintritt des Verkehrssachbearbeiters schon monatelang vorher bekannt ist, ist es dem Polizeipräsidium nicht gelungen, einen nahtlosen Übergang dieser für den Stadtteil wichtigen Stelle zu erreichen.

Keine Kommentare möglich